Mittwoch, 24. September 2014

Neuer Trailer "Ouja"

Und wieder haben einige Teens ein Brett vorm Kopp. Vor sich auf dem Tisch liegen, meine ich. Und weil sie eben drehbuchgläubig sind, stellen sie mal wieder was Dämliches an und beschwören böse Geister.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Sieht weiterhin nach solidem Mainstream-Horror aus. Wird der R-Rated?

Gibt es eigentlich etwas neues zu Marcus Nispels "Backmask" zu berichten?

Die ersten Setbilder - die schon sehr nach fast abgedrehtem Filmmaterial ausschauten - sind auf 2011 datiert.

Man hört kaum noch etwas von dem Projekt. Die Postproduction kann doch unmöglich über 3 (!) Jahre andauern. Gibt es da Probleme hinter den Kulissen?


LG
Doc Holliday

Harry hat gesagt…

@Doc Holliday. Du bist schon ein Schlawiner. Erst lobende Worte finden und dann sofort ne Frage raushauen. Eigentlich wollte ich ja heute den Blog gar nicht mehr befeuern, ABER da du Fragen hast:

Um "Backmask" werde ich mich kümmern, schieb aber vorerst alles auf Voltage Pictures, die haben es ja selten eilig.

Auch die "Ouja"-Ratingfrage wird morgen beackert.

Gruß
Harry

Harry hat gesagt…

@Doc Holliday. So, Mr. Dentist and Gunslinger. Es ist "morgen" und hier die mehr oder weniger ergiebigen Antworten auf Deine Fragen:

"Ouja" hat eine PG-13 erhalten.

"Backmask" wird bei der IMDb als Post-Production geführt, bei Voltage Pictures als completed. Dazu ist aber auch noch eine neue Firma namens Vicarious Entertainment gestoßen, die den Film wohl jetzt unter ihren Fittichen hat. Es gibt sogar ein Review von einem Screening beim AFM aus den letzten November - und es ist verdammt positiv ausgefallen. Doch überall bleibt die Frage: Wer oder was hindert den Film daran, auf die große Leinwand gebracht zu werden?
Vielleicht wird er im November beim NYCHorrorfest laufen, aber auch das ist nicht sicher.
Mehr konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

Gruß
Harry

Anonym hat gesagt…

Danke dir! Das hört sich prinzipiell gut an. Bleibt zu hoffen, dass er bald erscheint.

Hast du vielleicht genrell Tipps für mich, was gute oldschoolige Slasher der letzten zwei, drei Jahre angeht?

Backmask scheint nämlich so einer zu werden. Und See No Evil 2 sieht auch nicht schlecht aus. Gerade auch weil der von diesen verrückten Schwestern gemacht wurde, die den kongenialen American Mary inszenierten.

LG
Doc Holliday

Harry hat gesagt…

Nicht wirklich. Ich greife immer mal wieder gerne zu den drei "Cold Prey"-Filmen.
"Crawlspace" ist jetzt nicht wirklich ein Slasher in Reinkultur, kam bei mir aber gut an.
Und wenn du wirklich nicht weißt, was du mit deiner vielen Freizeit anfangen sollst, geb ich dir mal ganz allgemein "Tower Block", "Amusement" oder "Der Killer" (den hab ich von NSM uncut) an die Hand. "Red Hill" von P. Hughes kennst du wahrscheinlich eh schon.

Gruß
Harry

Harry hat gesagt…

Den solltest du vielleicht mal Ende November beachten. Ist ein Remake:

http://www.video.de/videofilm/silent-night-dvd-leih/187807

Kann sein, dass der Federn lassen muss. Gebe dann Bescheid.

Gruß
Harry